Michael Landgraf: "Weisheiten uff Pälzisch"



Am verkaufsoffenen Sonntag, dem 5. November stellte der in Neustadt bestens bekannte Michael Landgraf im Rahmen einer Signierstunde bei uns in der Buchhandlung sein neues Buch

 

 

"Weisheiten uff Pälzisch"

 

 

vor und signierte auf Wunsch.
 
 


Passend zu diesem neuen Buch hielten wir "Pälzer Glickskekse" bereit. In jedem Keks verbarg sich eine Weisheit uff Pälzisch…

 

 



 

Buchvorstellung des

Quodlibet

-Teams



Wir hoffen, Sie hatten einen erholsamen und entspannten Sommer. Mit etwas Glück dürfen wir alle noch ein paar sonnige Herbsttage genießen. Am 24. Oktober haben wir uns – wie immer um diese Zeit – mit den vielen schönen neuen Büchern dieses Herbstes beschäftigt. Wir haben mal wieder unsere unsere Lieblingsfundstücke persönlich präsentiert.

 



Gerne haben wir auch eine

 

Lesetüten für Erstklässler

Jubiläumsprogramm eingebunden:


Auch in diesem Jahr waren unsere Mitarbeiterinnen Sabine Brandenburger und Annette Penn wieder in Sachen "Lesetüten für Erstklässler" unterwegs und haben in Form einer kleinen Aktion an einigen Schulen Lesetüten - bunt bemalt von den Kindern der zweiten Klasse - mit einem Erstlesebuch an die frischgebackenen Erstklässler verteilt.

 

 Die Grundschule in Weidenthal hat dies sehr schön auf ihrer Homepage dokumentiert:
 

Hier bitte klicken...

 

Vielen Dank für den schönen Artikel!



Gerne haben wir auch eine

 

Benefizveranstaltung für die Stiftskirche

Jubiläumsprogramm eingebunden:



Am 22. Mai 2017 konnten Sie im Casimirianum einen Abend mit Ludwig Burgdörfer und seinem neuen Buch: „Bohnerwachs und Streuselkuchen“ erleben.

 

 

Schon im Laufe des Tages gab es keine Karten mehr für diese beliebte Veranstaltung. Ludwig Burgdörfer, schon zum wiederholten Mal in gleicher Mission bei uns zu Gast, stellte sein neues und diesmal sehr persönliches Buch vor. Anlass für diesen Rückblick war sein 60. Geburtstag im letzten Jahr. Weit über 115 Zuhörer lauschten seinen Erinnerungen an die Kindheit und Jugend in der Nordpfalz vor vielen Jahren und die meisten konnten sich gut wiederfinden in den kleinen Erzählungen, die mit Glück aber auch mit Wehmut gefüllt waren.
Passend zum Motto des Abends wurde in der Pause für jeden Besucher Streuselkuchen ausgegeben – der, wenn man Ludwig Burgdörfer glauben darf, natürlich keinesfalls an den Streuselkuchen aus der eigenen Erinnerung von Kindheitszeiten heranreichen kann…
Viele Lacher begleiteten den Vortrag, doch gelegentlich schimmerten auch ein paar feuchte Augen der Rührung aus dem Publikum heraus. Wir danken allen Beteiligten ganz herzlich für den gelungenen Aben. Wir Quodlibets sind noch besonders gerührt davon, dass Ludwig Burgdörfer unsere Buchhandlung zu Beginn des Vortrages als die beste in Neustadt bezeichnet hat – vielen Dank für dieses Lob!

Der Erlös der Veranstaltung ging zu 100% an die Neustadter Stiftskirche!



 

30 Jahre Quodlibet



Unsere „30-Jahre-Geburtstagsfeier“ am Samstag, 20. Mai 2017 von 10 - 14 Uhr in und vor der Quodlibet Buchhandlung war ein großer Erfolg!

 

Zahlreiche Zuhörer lauschten am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr der flippigen Live Musik der „Gramophoniacs“, einer professionellen Jazzband aus Saarbrücken mit dem Neustadter Jonas Jung an der Posaune. Die vier jungen Leute haben sich dem alten traditionellen Swing der „Roaring Twenties“ verschrieben und sind in großer Formation auch zu siebt bei tollen Auftritten unterwegs. In authentischen Outfits und traditioneller Besetzung – bei uns zu viert mit Saxophon, Posaune, Gitarre und Kontrabass - schaffen es die vier jungen Männer mitreißende Swingmusik auf die Straße zu bringen. Ganz gleich wo sie spielen, der Fuß wippt mit – und so war es am Samstag auch bei uns in der Kellereistraße! Wie erzählte uns eine Kundin: „Sie bringen richtig gute Laune in die Kellereistraße – jeder der mir hier unterwegs begegnete hatte ein Lächeln im Gesicht“. Das machte uns richtig stolz!

Außerdem gab es für unsere kleinen Besucher ein Kostenloses Kinderschminken mit Eleen Dorner vom Puppentheater Dornerei in NW-Mußbach und mit Christine Pätzold. So sah man nach kurzer Zeit bereits viele „Katzen“, „Schneeköniginnen“ und „Blumenkinder“ in der Stadt. Auch manche Erwachsene ließen sich gerne für eine Verschönerung auf dem Schminkhocker nieder.

Bei einem Glas Sekt, Saft oder Selters und von uns selbstgebackenem Fingerfood haben wir in der Buchhandlung viele anregende Gespräche mit unseren liebenswerten Kunden geführt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen allen für die guten Wünsche und Geschenke zu unserem 30jährigen Jubiläum und freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch bei uns!



 

Wer loslässt hat zwei Hände frei



Vortragsabend bei uns in der Buchhandlung mit dem buddhistischen Mönch Han Shan

 

Im ersten Teil des Abends berichtete Han Shan vor ausverkauftem Haus in unserer Buchhandlung über sein Leben und wie es dazu kam, dass aus ihm ein buddhistischer Mönch wurde.

Als Hermann Ricker in Deutschland geboren, war er lange Zeit ein erfolgreicher Unternehmer eines weltumspannenden Konzerns in Asien. 1995 vollzog sich ein unerwarteter Wendepunkt in seinem Leben. Nachdem er einen schweren Autounfall unverletzt überlebt hatte, überdachte er seinen Daseinszweck neu und verschenkte sein komplettes Vermögen.

Er ließ alles los. Zehn Jahre lebte er in Thailand als Bettelmönch, zwei Jahre davon auf einer unbewohnten Insel. Er meditierte und suchte nach Antworten. Heute vermittelt Han Shan die hohe Kunst der Achtsamkeit, die es jedem Praktizierenden erlaubt, sein tief verankertes menschliches Potential freizulegen. In Thailand begleitet er die Nava Disa Foundation, ein internationales Meditationszentrum, das er zuvor in Eigeninitiative erschaffen hat.

Han Shan ist Vorstandsvorsitzender und Gründer des in Europa etablierten Vereins "Universal Awareness Assosciation". Kernthema des Vereins ist "Achtsamkeit" - die Schärfung des menschlichen Bewusstseins.

Im zweiten Teil des Vortrags gab uns Han Shan einen Überblick über das Thema Achtsamkeit und die Grundlagen der von ihm erarbeiteten Insight mind focusing Methode.

"Achtsamkeit ist die höchste Form des Selbstmanagements", sagt Han Shan. Es ist der Schlüssel die in uns schlummernde Talente und unser tiefes Potenzial frei zu legen. Es ist der Weg zu unserer eigenen Lebensbestimmung und innerem Glück.
 Zum Abschluss führte er mit allen Anwesenden noch einen „Body-Scan“ durch und entließ die begeisterten Zuhörer in den spät gewordenen Abend.  Der Erlös der Veranstaltung geht in voller Höhe an die Sri Lanka Hilfe West Neustadt



 

Kriminelles Europa



Ein gelungener Auftakt zu unserer Jubiläumswoche mit Jürgen Haber

 

Am Dienstag, dem 16. Mai 2017 entführte uns Jürgen Haber ins „kriminelle Europa“. Nein, es ging nicht um politische Machenschaften, vielmehr stellte der ehemalige Buchhändler aus Mainz den zahlreichen Zuhörern fünf Krimis aus verschiedenen Europäischen Ländern vor. Mit viel Witz und Augenzwinkern präsentierte er eine gut gemischte Palette an spannender Literatur aus Schweden, Irland, England, Frankreich und Süditalien. Zur Auflockerung spielt er passende Musik auf der „Emma“, seinem Akkordeon. In der Pause durften wir alle den ebenfalls vom Referenten gestifteten Cidre und Weißwein verkosten.
Bereits zu Beginn des Abends hatte Jürgen Haber alle Anwesenden darauf aufmerksam gemacht, dass unser 30. Geburtstag für ihn im Mittelpunkt des Abends stehen soll und er sich wünscht, dass die Neustadter Quodlibet-Fans Geschmack an seiner Auswahl finden. Dieser Wunsch erfüllte sich offensichtlich, denn die begeisterten Zuhörer griffen nach der Veranstaltung am Büchertisch beherzt zu.
Lieber Jürgen Haber, vielen Dank für den tollen Abend!



 

Der Osterhase bei uns




 

Die Quodlibets wurden bereits am Gründonnerstag, dem 13. April, von einem verfrüht umherlaufenden Osterhasten überrascht und durften sich aus den Händen des netten Plüschtieres "Boris" über ein zeitiges Osterei und ein Brillen-Sonderangebot freuen!

 


Vielen Dank an die Firma Abele-Optik, die den Hasen auf die Reise geschickt hat.

 




 

Büchertisch im Herz-Jesu-Kloster




 

Auch in diesem Jahr waren wir am Samstag, dem 8. April 2017 über die Mittagszeit  aus Anlass des Frauenbegegnungstages  mit unseren Büchertisch im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt präsent.

 

 

Vielen Dank an alle teilnehmenden Frauen für das rege Interesse.

 

 

Wir freuen uns schon auf 2018!!!




 

Weechwaiser



Nachdenken über Gott und die Welt „uff Pälzisch“

Am 21. März 2017 stellte der Neustadter Schriftsteller Michael Landgraf bei uns in der Buchhandlung sein neues Buch
 
„Weechwaiser – Zeeh Geboode uff Pälzisch“  vor.
 
Musikalisch begleitet wurde er an der Gitarre von dem aus Neustadt stammenden bekannten Liedermacher Uli  Valnion.
 
Die begeisterten Besucher erlebten einen kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Abend.
Michael Landgraf gelang es die oftmals sperrig wirkenden 10 Gebote auf unsere heutige Zeit zu übertragen und dadurch sofort erfahrbar zu machen, dass sie auch heute noch aktuell sind.
Uli Valnion steuerte die passenden selbst geschriebenen Lieder bei und sorgte mit Liedzetteln dafür,  dass auch die Anwesenden beschwingt mitsingen konnten.
 
Die Einnahmen gingen als Spende an das Pfälzische Bibelmuseum in Neustadt.






 

Frauentreff in der Gemeindebücherei Neupotz



Buchvorstellung mit Jeanette Jung

Am Dienstag, 7. Februar 2017 um 20.00 Uhr

In der Gemeindebücherei Neupotz, Hauptstraße 25, 76777 Neupotz

Vorgestellt wurden interessante und lesenswerte Neuerscheinungen, bunt gemischt und queerbeet, so dass für jeden etwas dabei war.
















 

Märchen und Lieder zum Advent
        mit Ulrike Sauerhöfer und Siggi Jung



Das war am Samstag, 03. Dezember 2016!


Die Adventszeit ist Vorlesezeit und Zeit zum Singen!

Die bekannte und beliebte Neustadter Kinderbuchautorin Ulrike Sauerhöfer las und erzählte Märchen aus ihren Büchern. Siggi Jung von der Stiftskirchengemeinde hier in Neustadt sang dazu bekannte Lieder mit den Anwesenden.

 

 

Die Bücher von Ulrike Sauerhöfer sind weiterhin bei uns erhältlich!

 



 

Mord im Kelterhaus 10



Das Jubiläums-Krimi-Event
 
am Freitag, 4. November 2016

war wieder mal im Mord im Kelterhaus der WG Weinbiet

 

 
In diesem Jahr gab es einen Ausflug ins mörderische Irland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jürgen Haber las aus verschiedenen humorvollen und spannenden irischen Krimis und sorgte mit dem Akkordeon für die passende musikalische Untermalung. Alte irische Volksweisen rundeten den Hör-Genuss ab.

 


„Mord im Kelterhaus“ war eine Gemeinschaftsveranstaltung von Quodlibet mit der Winzergenossenschaft Weinbiet e.G.

 



Hörbücher verkürzen lange Autofahrten und monotone Hausarbeit oder bieten eine Pause vom Alltag, deshalb waren

„Alle Jahre wieder“

 

 

Hörbuchwochen bei uns


Es gab 10 % Rabatt auf alle Hörbücher vom 07. November bis 26. November 2016
 

Während der Aktionszeit erhielten Sie 10% Rabatt auf alle Hörbücher (Lesungen, Hörspiele, Features) für Erwachsene und Kinder, die Sie bei uns im Laden aus unserem Bestand auswählten oder bei uns bestellten.

 



 Wir unterstützten folgende interessante Veranstaltung:

Unter dem Titel:

„Erich Ohser alias e.o.plauen – 'Vater und Sohn' und politische Zeichnungen“

 

wurde am Mittwoch, dem 27. Januar 2016 in der Stiftskirche in Neustadt an der Weinstraße eine Ausstellung eröffnet.

 

Die Ausstellung dokumentiert durch Fotografien und Texte den Lebensweg des Zeichners Erich Ohser, der sich unter dem Druck der Nazidiktatur 1944 das Leben nahm. Gezeigt werden auch Beispiele aus Ohsers zeichnerischem Werk, neben Karikaturen vor allem Originalseiten aus seinem Comicstrip "Vater und Sohn".

 

Ergänzt wird die Ausstellung um Zeichnungen und Originalseiten aus "Neue Geschichten von Vater und Sohn", der Fortführung von Marc Lizano & Ulf K. (siehe Beispielseite rechts).

Dieses tolle Buch ist im Moment noch bei uns vorrätig!!!

 

Am Donnerstag, dem 4. Februar wurden die "Neuen Geschichten" im Rahmen einer Buchpräsentation samt Signierstunde vorgestellt. Ab 19.30 Uhr im Casimirianum war der Zeichner Ulf K. persönlich anwesend und wurde von Christian Schmidt-Neumann befragt, nachdem Herr OB Löffler die Besucher mit einer sehr persönlichen Ansprache begrüßt hatte. Eberhard Dittus rundete den Abend mit Informationen zu Leben und Werk von Erich Ohser  ab.

Wir waren an diesem Abend mit einem Büchertisch dabei!

 


 Quodlibet übergibt Spende an Stiftskirche!


Gleich zweimal konnten wir eine Spende für die Stiftskirche an Oliver Beckmann übergeben: 416 Euro kamen anlässlich der Buchvorstellung von „Bete sich wer kann“ am 17. November 2015 mit Ludwig Burgdörfer im Casimirianum zusammen. Es handelte sich um eine Benefiz-Veranstaltung: Ludwig Burgdörfer verzichtete auf ein Honorar und wir spendeten alle Einnahmen. Dieser Betrag ist für die Gemeindearbeit der Stiftskirche gedacht.
 
Eine weitere Spende ergab sich aus dem Verkauf der Benefiz-CD „Glaubenslust und Lebenslaune“ die wir gemeinsam mit Ludwig Burgdörfer produziert haben. Bei der Herstellung der CD wurde vereinbart, dass wir je einen Euro pro verkaufte CD an die Stiftskirche und an ein Ghana-Projekt der Pfarrerin Elizabeth Aduama weitergeben. Sowohl für die Stiftskirche als auch für das Ghana-Projekt sind nun jeweils 500 Euro zusammengekommen. Die Spende für die Stiftkirche ist für die neue Chororgel gedacht. Die CD ist bei uns im Laden erhältlich und eignet sich hervorragend als Geschenk.
 
Unser Foto zeigt Jeanette Jung aus unserem Team bei der Übergabe der Spenden an Pfarrer Oliver Beckmann. 

 



Wegen des großen Erfolges gab es auch 2015 wieder eine

 Benefizveranstaltung für die Stiftskirche!

 
Am 17. November 2015 konnten Sie im Casimirianum einen Abend mit Ludwig Burgdörfer und seinem neuen Buch: „Bete sich, wer kann“ erleben.


Zu hören war an diesem Abend vom fürsorglichen Geheimdienst, dank dessen Abhöraktionen wir endlich nicht mehr allein sind. Von der nationalen Glücksquote, lebensrettenden Pausen und den Folgen des speziellen Mindestlohns, den Jesus eingeführt hat...

 

Außerdem viele kleine Geschichten und Anekdoten vom Stand der Kirchen auf der Landesgartenschau in Landau.
So ergab sich wie immer ein sehr kurzweiliger und unterhaltsamer Abend.

 
Der Erlös der Veranstaltung ging zu 100% an die Neustadter Stiftskirche für die Renovierung!

 

Gleichzeitig haben wir an diesem Abend auch eine Spende in Höhe von 500 Euro aus dem Verkauf der CD „Glaubenslust und Lebenslaune – ein Abend mit Ludwig Burgdörfer“ an die Stiftskirche überreicht.

 

 




 Hörbuchwochen vom 9. November bis 28. November 2015

 

Hörbücher verkürzen lange Autofahrten und monotone Hausarbeit oder bieten eine Pause vom Alltag, deshalb: „Alle Jahre wieder: Hörbuchwochen bei Quodlibet“.
 
Während der Aktionszeit erhalten sie in jedem Jahr 10% Rabatt auf alle Hörbücher (Lesungen, Hörspiele, Features) für Erwachsene und Kinder, die Sie bei uns im Laden aus unserem Bestand auswählen oder bei uns bestellen. Im nächsten November ist es wieder soweit!




 „Bücher für den Wunschzettel“

 

unter diesem Motto stand eine Buchvorstellung mit Jeanette Jung im alten Schulhaus Königsbach am Mittwoch, dem 2. Dezember 2015.

Aus den vielen neuen Büchern, die in letzter Zeit erschienen sind, brachte Jeanette Jung ihre persönlichen Lieblinge mit, um sie an diesem Abend vorzustellen. Die Auswahl war querbeet und bunt gemischt, so dass für jeden Wunschzettel etwas dabei war und der Abend allgemein großen Anklang gefunden hat.

 

Es handelte sich um ein Angebot der Kirchengemeinde – vielen Dank an Frau Zilkens für die tolle Organisation!

 




 Trauermesse in der Stiftskirche

 

Als einzige Neustadter Buchhandlung haben wir am 14. November an der Trauermesse in der Stiftskirche teilgenommen.

 

 

Der Tag stand im Zeichen der Aktion „Letzte Inszenierung“, die die Martin-Luther-Kirchengemeinde und die Stiftskirchengemeinde beide hier aus Neustadt gemeinsam auf die Beine gestellt hatten.

 

 

Neben vielen Einzelveranstaltungen und den Stellwänden vor der Kirche auf dem jeder Passant über Wochen hinweg ergänzen konnte „Bevor ich sterbe, möchte ich….“ Gab es eben am 14. November auch eine ganztätige Messe in der Stiftskirche rund um das Thema Tod und Trauer. Neben vielen anderen Ausstellern waren auch wir mit einem großen Büchertisch vertreten. Neben Trauerkarten, Geschenkbüchlein zum Thema Trost und Trauer gab es auch praktische Ratgeber zum Lebensende und Literatur zum Thema. Auch Kinderbücher durften nicht fehlen.

 

 

Es fanden sich den ganzen Tag über viele interessierte Besucher ein – ein gelungener Tag!




 Nikolausstunde bei Quodlibet

 

Am Samstag, dem 5. Dezember 2015 war es einmal wieder soweit: Nikolaus-Stunde bei Quodlibet!
Die bekannte und beliebte Neustadter Kinderbuchautorin Ulrike Sauerhöfer erzählte Märchen und Nikolaus- und Adventsgeschichten aus ihren Büchern.
 
Siggi Jung von der Stiftskirchengemeinde hier in Neustadt hat dazu Advents- und Weihnachtslieder mit den Kindern und Erwachsenen gesungen. Dann gab es noch Besuch von einem Engelchen, denn der Nikolaus konnte wegen Krankheit nicht selbst kommen und schickte uns daher eine himmlische Vertretung. Uns macht diese Veranstaltung immer ebenso viel Spaß wie den großen und kleinen Besuchern, die alle noch Geschenke mit nach Hause nehmen durften!

 



 Mord im Kelterhaus IX

 

Das „mörderische“ Vergnügen ging weiter...

TATORT: Kelterhaus der WG Weinbiet
TATZEIT: 6. November 2015-19:30 Uhr
TÄTER: Buchhandlung Quodlibet und
Winzergenossenschaft Weinbiet
 
Der Herxheimer Autor Michael Bauer sowie „Blueswolf“ Wolfgang Schuster an der Gitarre präsentierten einen spannungsgeladenen Abend mit Beiträgen aus der nagelneuen Krimi-Anthologie „Slevogts Tod“ des Neustadter AGIRO Verlages.
Mörderischer Pfalz-Thrill traf auf mitreißende Bluesmusik von Chicago bis Hemshof und über 150 begeisterte Zuhörer!!!

 



 Bücherherbst für Groß und Klein

 

„Der Herbst ist immer unsere beste Zeit“ - dieses Zitat stammt von Johann Wolfgang von Goethe und damit spricht er uns Buchhändlern aus der Seele. Denn jetzt beginnen wieder die gemütlichen Lese-Abende auf der Couch oder dem Lieblingssessel, vielleicht sogar am offenen Kamin mit einem guten Glas Wein. Dazu passt natürlich auch die Frankfurter Buchmesse mit ihren vielen Neuerscheinungen.
 
In diesem Angebot neuer Bücher haben wir fleißig gestöbert und probegelesen und haben Ihnen - wie jedes Jahr - unsere „Lieblinge“ im Rahmen einer Buchvorstellung präsentiert.
 
So war unsere
Buchvorstellung des Quodlibet-Teams
am Donnerstag, dem 8. Oktober 2015

mal wieder ausgebucht!

 



Am Donnerstag, dem 24. September 2015 fand in unseren Räumen die Veranstaltung:

 Schock deine Eltern: LIES EIN BUCH!
Schmökern, Abtauchen, Träumen

 

Drei Lesefans vom KRG

 

Ariane Wilhelm

  Lars Felder

  Leon Weller

 

 - stellten dir bei uns ihre Lieblingsbücher vor!

 
Der Erlös ging an die Schülerbücherei des KRG!



 JAHRESZEITEN:Texte - Poesie - Musik - Buchvorstellung

Am Donnerstag, dem 13. August 2015 fand zum zweiten Mal unsere erfolgreiche
Veranstaltung statt.


Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Zauber und damit einen ganz besonderen Reiz. Nicht nur in der Natur, auch in den Jahreszeiten unseres eigenen Lebens gibt es viel zu entdecken, zu erwarten und zu erinnern.
Es gab Texte über all diese Jahreszeiten, die sich vor unseren Fenstern und in unseren Herzen abspielen, Musik und die passenden Buchempfehlungen.

 



 Begeisterte Zuhörer bei „Jahreszeiten“-Veranstaltung der Quodlibet Buchhandlung

Die Jahreszeiten des Lebens und die Jahreszeiten der Natur waren das Thema eines neuen Veranstaltungskonzeptes der Quodlibet Buchhandlung am Dienstag, dem 19. Mai 2015. Siggi Jung (Gemeindediakon der Stiftskirche hier in Neustadt) und Lothar Ernst Klein (Verleger aus Zweibrücken) trugen eigene Texte und Gedichte vor. Darunter nicht nur Nachdenkliches und Melancholisches, sondern auch Gedanken, die alle Anwesenden zum Schmunzeln brachten und schöne Erinnerungen hervorriefen. Begonnen wurde mit der Jahreszeit Herbst „damit wir die traurigen Jahreszeiten dann noch vor der Pause hinter uns lassen und wir uns anschließend auf die schöne Frühlings- und Sommerzeit freuen können“ – so Siggi Jung in seiner Anmoderation. Ergänzend zu den Lesungen spielten Nicole Henn an der Klarinette und Christian Henn an der Gitarre jeweils ein passendes Musikstück. So konnten die Zuhörer beispielsweise zu Gershwins „Summertime“, zu „Autumn leaves“, zu „Prelude No.1“ von Heitor Villa-Lobos und zum Largo aus dem Winter der „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi das Gehörte nachwirken lassen. Zu jeder Jahreszeit stellte Jeanette Jung von der Quodlibet Buchhandlung den Zuhörern eine Auswahl an passenden Büchern vor. Dabei reichte die Palette der ausgewählten Titel vom schön ausgestatteten Geschenkbuch, über Kinderbücher, einen Badeseeführer und aktuelle Romane bis hin zu einem Trauerratgeber, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Zum Abschluss brachte Siggi Jung noch einmal alle zum Lachen mit einem Text aus der Feder von Lothar Klein über „Fronkreisch“, das Land der endlosen Küste, des stinkenden Käses und vor allem des Rotweins.


 Alle, die den kurzweiligen Abend verpasst haben, können das Erlebnis nachholen: Im Rahmen der „Sommerakademie“ der Stiftskirchengemeinde wird der Abend „Jahreszeiten – Texte, Poesie, Musik und Buchvorstellung“ zum Sonder-Eintrittspreis von 5.- € inklusive Sekt wiederholt:
Am Donnerstag, dem 13. August 2015 um 19.00 Uhr im Casimirianum Neustadt. Infos und Kartenvorverkauf bei der Quodlibet Buchhandlung unter Tel. 06321 88930.

 



 Neustadter Bücherrallye

Am Samstag, dem 25. April fand mal wieder die tolle Neustadter Bücherrallye statt.
Wir waren natürlich wieder dabei! Unter dem Motto „Neustadt entdeckt die wunderbare Welt der Bücher“ ging es schon zum 8. Mal von 10 bis 14 Uhr durch alle Buchhandlungen und die Stationen im Klemmhof hin zur Endstation in der Stadtbücherei.  
Knifflige Fragen waren zu lösen und viele tolle Preise gab es zu gewinnen. An vielen Stationen waren zusätzlich Mitmach-Aktionen angeboten.
Die große Siegerehrung fand um kurz nach 14.00 Uhr in der Stadtbücherei statt.

 

 



 Buchpremiere: „111 Gründe, die Pfalz zu lieben“

Am Dienstag, dem 21. April 2015 um 20.00 Uhr stellten die beiden bekannten SWR-Moderatoren Kerstin Bachtler und Heinz Moosmann im Otto-Dill-Museum ihr neues Buch „111 Gründe, die Pfalz zu lieben“ vor.
Mit fast 70 Besuchern war die Veranstaltung restlos ausverkauft. Wir Zuhörer erlebten einen unglaublich kurzweiligen Abend. Kerstin Bachtler und Heinz Moosmann trugen verschiedene Passagen aus dem neuen Pfalzbuch sehr pointiert und unterhaltsam vor. Ergänzt wurden die Lese-Passagen durch viele lustige Anekdoten der beiden aus der Recherchearbeit für das Buch.
Neben vielen Lachern wurde auch höhere Mathematik unterrichtet: Heinz Moosmann stellte die Entwicklung der Formel dar, mit deren Hilfe man ermitteln kann, ob eher Wein- oder doch Bierkonsum bei entsprechenden Festen schneller zu Gewichtszunahme führt. Schließlich brachte Kerstin Bachtler zusammen mit der ebenfalls anwesenden Ortsvorsteherin von Gimmeldingen, Claudia Albrecht, den ganzen Raum zum Mitsingen mit dem Song über die schönen Gimmeldinger (Männer).
Uns hat der Abend viel Spaß gemacht, den anwesenden Besuchern ganz offensichtlich auch – ein Indiz war die lange Schlange am Signiertisch nach der Lesung.

 



 Quodlibet Jubiläum

Schönster Sonnenschein – wie versprochen – begleitete unser Quodlibet Jubiläum
am Samstag, dem 7. März 2015. 28 Jahre Quodlibet galt es zu feiern! Zunächst begrüßten wir alle, die mit uns feiern wollten mit einem Glas Sekt.
Außerdem war der Zeichner Steffen Boiselle bei uns zu Gast. Sicher kennen Sie die „100%-Pälzer!“-Cartoons aus der Rheinpfalz, die passenden Bücher, Kaffeetassen, Dubbegläser, Schoppehalter und vieles mehr. Steffen Boiselle ist der geniale Mensch hinter all diesen Ideen. Er hat am 7.3. von 11 bis 14 Uhr bei uns Bücher signiert. Ach was! Es war viel mehr als das: Er verzierte die Bücher mit Zeichnungen in seinem ganz eigenen Stil. Nicht einmal Frühstücksbrettchen sind vor seinem Zeichenstift sicher! Die 100%-Pälzer!-Artikel sind immer bei uns erhältlich.
  
Zur Mittagszeit besuchte uns dann noch der Zauberer Schrabbelschrut mit seiner „Zaubershow für kleine Leute“ im Kindergarten- und Grundschulalter. Die unglaublich witzige Vorstellung begeisterte nicht nur die kleinen Zuhörer sondern auch die in großer Zahl anwesenden erwachsenen Besucher. Immer wenn man gerade glaubte, den Trick zu durchschauen, setzte Schrabbelschrut noch eins drauf und verblüffte die Anwesenden restlos. So unschuldig er daherkommt, so faustdick hat er es hinter den Ohren. Ein echter Spaß für Groß und Klein!


QUODLIBET Buchhandlung OHG Kellereistr. 10 67433 Neustadt Tel. 06321 88930 kontakt@quodlibet.de Datenschutzerklärung